User Profile Disks – Größe ändern

In RDS ab Server 2012 werden Benutzer Profile in so genannten User Profile Disk (UPD) abgelegt.
Die Größe der UPD wird in der Template.vhdx eingestellt. (Konfiguration über die Sammlung in RDS) Somit erhält eine neue UPD immer die zu diesem Zeitpunkt im Template konfigurierte Größe.

Mit dem Tool VHDResizer.exe kann die Größe einfach via CMD erweitern werden.

Die Größe einer bestehenden UPD kann wie folgt geändert werden:

  1. Benutzer mit zu vergrößernder UPD abmelden (!!abmelden!!)
  2. Auf dem Server, der die UPD-Share hostet folgenden Befehl ausführen:
    resizevhd.exe <Name.vhd> <Größe_in_Byte>
    Die Größe muss in Byte angegeben werden und ein Vielfaches von 512 sein.
    4GB sind so z.B.: 4294967296
  3. Benutzer anmelden
  4. In der Datenträgerverwaltung des Session Host wird der neue Datenträger nun mit zusätzlichem, nicht zugewiesenen Speicherplatz angezeigt.
    Nun muss das Volume nur noch erweitert werden.

Zum Berechnen der „Wunschgröße“ in Byte hilft z.B. ein Umrechnung.org.